Was ist Karma ?

topic_karma


Jede Vorstellung von Karma ist nicht real

Der Begriff Karma stammt aus den ältesten Überlieferungen von Hinduismus und Buddhismus und bezeichnet das „Rad“ bzw. den fortwährenden Kreislauf von Ursache und Wirkung, in dem wir Menschen gefangen sind. 

Karma in meinem Verständnis ist eine kollektive oder individuelle Erfahrungsebene, die sich energetisch beeinflussen läßt. Das dort herrschende Thema spiegelt sich in Ihrer aktuellen Situation. Löst man das eine – befreit man das andere.

Die Klärung einer karmischen Erfahrungsebene kann auf mehrere Weise geschehen:

  • In der persönlichen Beratung mit systemischer Schattenarbeit und individuellenAufstellungen, ergänzt durch feinstoffliche Klärung meinerseits. Ihr Bewusstwerdungsprozess wird durch unser Gespräch und praktische Übungen angeregt. Kleinere „Nacharbeiten“ sind im Honorar inbegriffen.
  • In der telefonischen Beratung

Herausarbeiten der (eigentlichen) Themen und feinstoffliche Klärung der dabei auftauchenden Erfahrungsebenen. Gemeinsame Überlegungen zur Übertragung der gewonnenen Einsichten in den Alltag. Hierfür ist Ihre Bereitschaft, aber nicht die konkrete Anwesenheit erforderlich.

Ein Rat meinerseits:
So manch einer läßt sich dazu verleiten, in phantasievollen Visionen früherer Leben zu schwelgen. In meiner Arbeit aber geht es um das bewusste Erfahren und Begreifen Ihrer jetzigen Situation, Ihres Verhaltens, nicht um die „Geschichte“, die Sie von mir (oder anderen) hören.