Energievoll leben in Körper, Geist und Seele

Ethik-Kodex meiner Arbeit

topic_ehren

Als ganzheitlich und energetisch arbeitender Coach fühle ich mich folgenden Grundsätzen verpflichtet:

  1. Ich respektiere die Würde und Integrität jedes ratsuchenden Menschen, insbesondere sein Recht auf Selbstbestimmung und Selbstverantwortung.
  2. Das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe ist für mich fundamental, es basiert auf einem umfassenden Verständnis der dem Menschen innewohnenden Selbstheilungskraft und seiner Systemintelligenz.
  3. Ich betrachte Menschen ganzheitlich als “Funken Gottes”, die sich in individuellen und kollektiven Bewusstseinsfeldern bewegen und richte meine Methoden danach aus.
  4. Die Interessen des Klienten/ der Klientin stehen immer im Mittelpunkt meiner Arbeit.
  5. Meine Arbeit erfolgt strikt lösungsorientiert, sie ist stets auf Klärung von Unklarheit, Auflösung hemmender Prägungen und Ausgleich von Polarisierung ausgerichtet.
  6. Als Energiecoach verfüge ich über langjährig erprobte fachliche, soziale, persönliche und emotionale Kompetenzen.
  7. Mein Selbstverständnis als professioneller Coach beinhaltet, für meine persönliche Handlungsfähigkeit verantwortlich zu sein und Aufträge abzulehnen, die ich nicht fachgerecht ausführen kann oder die gegen Grundsätze der Ethik und Menschlichkeit verstoßen.
  8. Als Coach verpflichte ich mich zur Einhaltung absoluter Vertraulichkeit und zur aktiven Sicherung der mir anvertrauten Informationen.
  9. In Hinsicht eines tieferen und ganzheitlicheren Menschenverstehens bilde ich mich kontinuierlich weiter.
  10. Vor Beginn eines Coachings informiere ich über das Energiecoaching bzw. energetische Clearing, seine Möglichkeiten und Grenzen.
  11. Vor der Übernahme eines Coaching-Auftrags treffe ich mit dem Klienten/ der Klientin klare Honorarvereinbarungen.
  12. Ich verpflichte mich, bei Fragen, die über ein Coaching hinausgehen, jederzeit einen Fachmann, z. B. einen Facharzt für Psychosomatik und psychotherapeutische Medizin zu empfehlen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben, sprechen Sie mich bitte an.

Literaturhinweis:

„Die Menschliche Matrix“ ist eine gute Einführung in das Thema Feinstofflichkeit, Innere Arbeit und „Bewusstseinsfelder“. Weitere thematische Schwerpunkte sind: Wie entsteht Subjektivität? Was ist der Ursprung des allgegenwärtigen Kämpfens – worin liegt die Lösung? Was bedeutet es energetisch, Mann oder Frau zu sein – wie können beide mit einander wachsen? Hier weiter lesen

Anmelden für Newsletter

Mit dem Abonnieren des Newsletters erklären Sie sich Einverstanden das Ihre Daten zur Weiterverarbeitung gespeichert werden. Weitere Informationen und Wiederufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.